OES78
Die 50 fleißigsten Beiträger
OES78“s Profil mitbenutzen
 
Facebook Twitter
 
 
 
OES78s Info
OES78s Zahlen
 
  • 4,4
    Durchschnittliche Bewertung
  • 223
    „Hilfreich“-Bewertungen
  • 0
    Herausgestellte Testberichte
  • 7
    Bewertungs-Zähler
  • 14. Dezember 2017
    Erste Bewertung
  • 29. Mai 2018
    Letzte Bewertung
 
 
OES78's Testberichte
 
Datum:29. Mai 2018
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Ein echter Hingucker
Die Achterbahn ist mein erstes Jahrmarkt-Set. Das Riesenrad und das Karussell haben mir nicht zugesagt.
Schon die Verpackung macht Eindruck. Ein dritter Innenkarton hätte nicht geschadet.
Zum Aufbau: Der Aufbau, denkt man sich, könnte trotz der vielen Stützen und Verbindungsstreben langweilig werden. Dem sei nicht so. Ich hatte beim ganzen Bau keine Langeweile. Man sollte sich wirklich Zeit lassen und die Bauanleitung genauestens betrachten. So können kleine Unaufmerksamkeiten vermieden werden. Bei mir war die Bauzeit etwas mehr als 8 Stunden.
Was mir besonders gefällt sind die kleinen Details die diese Set bietet. Eine Mütze die verloren ging, der Zuckerwatte-Stand, die Fotos die während der Fahrt gemacht werden, usw.
Die Minifiguren sind ebenfalls gut getroffen. Vor allem bei gewissen die ein Wendegesicht haben.
Auch bei diesem Set gibt es von meiner Seite her ein paar negative Aspekte. Beim Drop Hill (Aufstieg) ruckeln die Wagen sehr. Ab und zu springt der vordere Wagen aus den Schienen. Vielleicht habe ich auch etwas falsch zusammengebaut. Allgemein überhüpft die Kette immer wieder in den Zahnrädern. Egal ob im manuellen oder im elektrischem Betrieb. Auch der manuelle Antrieb zum Drop Hill bringt die Wagenkomposition nicht immer den gewünschten Erfolg. Die Wagen bleiben ab und zu stehen. Auch die Antriebskette ist mir schon gerissen. Da ist probieren angesagt. Genügend Ersatzglieder sind im Set dabei.
Aufkleber: Naja. Es sind wieder einmal welche dabei.
Zum Preis: Er ist in meinen Augen ein wenig überhöht. Jedoch kann ich mit dem gut leben. Einzig fehlen mir die Power Functions.
Soweit so gut. Ich persönlich finde dieses Set gelungen. Wer sich an Achterbahnen als solches erfreut, sollte diese Set sein Eigen nennen.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Land :Schweiz
Alter :35-44 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
4 / 5
4 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Anspruchsvoll
Anspruchsvoll
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+80Punkte
92von 104fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:4. April 2018
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Ein Traum in Rot/Weiss
Mein zweites Fahrzeug-Modell aus der Creator Expert Welt (neben dem London Bus) und ich darf hier erwähnen es ist ein wirklicher Traumwagen. Der Detailreichtum in diesem Modell ist fast unschlagbar. Am besten gefällt mir die umklappbare Rückbank, und der schwarz/weisse Boden. An dieser Stelle könnte ich noch viel mehr Details aufzählen. Und ich kann die anderen Kommentare nur unterstützen. Jede Minute brachte Bauspass "par exellence". Der fertige T1 stand nach etwas über 4 Stunden und 30 Minuten in seiner ganzen Pracht da. Man kann ihn immer wieder gerne anschauen.
Jedoch gibt es auch ein, zwei Sachen zu bemängeln. Sehr schade ist es, dass man zum Beispiel im Fahrerraum durchsehen kann. Das wäre mit Platten schnell behoben. Den Türgriff an der hinteren Flügeltüre ist nicht auf gleicher Höhe wie die vorderen. Und ja, Aufkleber sind auch wieder mit an Bord. Ich habe darauf verzichtet diese anzubringen. Wie bei so einigen Modelle vorher. Das Dach dürfte, aus meiner Sicht, auch etwas stabiler konstruiert sein. Aber das ist jammern auf hohem Niveau.
In jedem Fall kann ich dieses Modell allen empfehlen, die was mit Oldtimer anfangen können, aber auch jenen die Sammlung der Creator Expert Serie aufrüsten/komplettieren wollen. Ich sehe dies als Topmodell dieser Serie.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Land :Schweiz
Alter :35-44 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
4 / 5
4 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Mittel
Mittel
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+1Punkt
1von 1fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:26. März 2018
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Sehr schön umgesetzt
Nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschieden dieses Modell zu erwerben.
Und ich bin nicht enttäuscht. Ein wirklich schönes Modell. Man merkt hier, dass es dem klassischen Modellbau sehr nahe steht. Viele Noppen sieht man hier kaum noch.
Der Aufbau macht viel Spass, auch wenn man einige Sitze zusammen bauen muss. Aber heh, es ist ein Doppeldecker Bus. Dies gehört sich so!
Bei mir war die Aufbauzeit rund vier Stunden. Und jede einzelne Minute war es wert. Besonders gefallen hat mir die Bautechnik an der Ecke hinten rechts am Heck. Sonst ist alles wie man es kennt. Es wird von unten nach oben gebaut. Der ganze Bus ist sehr stabil konstruiert. Vielleicht sind die Aussenspiegel ein klein wenig filigran montiert. Aber darüber lässt es sich hinweg sehen.
Die Bauanleitung gibt keine wirklichen Rätsel auf. Für mich persönlich müsste dieses Set nicht mit "16+" beschriftet sein. Dies bringt auch ein jüngerer Baumeister ohne grosse Hilfe zusammen.
Die Ideen mit den alten und neuen Kennzeichen / Werbungen finde ich soweit in Ordnung. Jedoch stören hier wieder die Aufkleber. Persönlich habe ich die Aufkleber nicht angebracht.
Zudem gefallen mir all die Details. Wie die Wendeltreppe, "Used Ticket" Box, Regenschirm, usw.
Empfehlenswert für jeden der grössere Fahrzeuge in der Lego-Welt mag oder Fan von London ist.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Land :Schweiz
Alter :35-44 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
4 / 5
4 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Mittel
Mittel
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+8Punkte
11von 14fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:23. Februar 2018
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
The Eagle has landed!
Jeder der früher Quartett gespielt hat sollte diese Rakete kennen. Wenn man diese Karte besessen hatte, wusste er hat die grösste, die schwerste, usw Rakete dies es bisher gab.
Die Saturn V ist eines der besten Lego Sets der letzten Jahre. Der Detailreichtum ist grossartig. Sei dies bei der Mondlandefähre und an der Trägerrakete selber. Die Triebwerke sind hervorragend gestaltet. Die Farbauswahl der einzelnen Teile ist wirklich gelungen.
Der Aufbau gestaltet sich bei einigen Stellen als filigran und man muss darauf achten, dass nicht zu viel Druck verübt wird. Sonst kann es passieren, dass gewisse Steine/Teile sich selbstständig machen. Klar ist, das einige Bauschritte viermal gebaut werden. Wer denkt, dass dies langweilig ist, dem ist nicht so. Ich fand den Aufbau sehr abwechslungsreich. Auch die verschiedenen Bautechniken habe ich so schon lange bei keinen Set mehr gesehen. Die Bauanleitung war an gewissen Stellen eher zweideutig. So musste ich dreimal etwas zurückbauen und neu beginnen. Trotz der kleinen Rückschläge lag die Aufbauzeit bei etwas über vier "entspannten" Stunden.
Am Ende erhält man eine wirklich stabile Lego Konstruktion in Form der Saturn V. Sie liegt sehr gut in der Hand.
Gelungen finde ich auch die zwei zusätzlichen Szenen. Mit der Mondlandefähre auf dem Mond mit den Microfiguren und der Flagge. Auch die Kommandokapsel auf dem Wasser ist nett anzusehen. Super finde ich des Weiteren, dass es keine Aufkleber gibt. Es sind alles bedruckte Steine. Von der Flagge bis zur Kommandokapsel.
Zum bespielen, denke ich, ist sie eher nicht gedacht. Trotz der abtrennbare Stufen. Als Standmodell wirkt die Saturn V unheimlich gut.
Ich finde dieses Set müssen sich Technik-, Raumfahrt-, und/oder Lego-Fans bei sich zu Hause oder wo auch immer haben. Absolute Kaufempfehlung meinerseits. Weil das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier perfekt.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Land :Schweiz
Alter :35-44 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
5 / 5
5 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Anspruchsvoll
Anspruchsvoll
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+76Punkte
79von 82fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 Snowspeeder™
Snowspeeder™
Snowspeeder™
 
Datum:23. Januar 2018
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Schöner Bausatz für Star Wars Fans
Dies ist nun (erst) mein viertes UCS Modell. Wie bei seinen Vorgängern erwartete ich einen tollen Bausatz. Nach dem entleeren der Verpackung war die Freude über 13 Bauschritte gross. Gleich viele wie beim TIE-Fighter und der Slave 1. So konnte ich mich auf entspannte sechs Stunden Bauzeit freuen.
Wiederum war die Bauanleitung übersichtlich gestaltet. Einzig zu bemängeln gibt es, dass es zwischendurch ein Bild mit einem Brick gab. Ergo könnte die Anleitung ein wenig dünner sein.
Die Details stechen auch hier wieder heraus. Die Bremsklappen sind sehr gut gestaltet. Was mir persönlich fehlt ist, dass die unteren Klappen nicht gleichzeitig bewegt werden.
Die Sitzlehnen sind mir zu wenig stabilisiert. Beim Einbau lösten sich die Lehnen und ich musste mehrmals die Sitze ausbauen und wieder anklicken.
Sonst gab es keine Probleme beim Aufbau.
Das leidige Thema über die Aufkleber: Mir persönlich wäre es auch lieber, dass es weniger geben würde. Mehr bedruckte Steine wären kein Verlust. Vor allem wenn die Aufkleber nur etwa 5x5 mm gross sind. Zum Teil teile ich die Kommentare anderer Besitzer des Snowspeeder.
Der Massstab dieses Set ist in Ordnung und braucht kein negativen Kommentar. Beim TIE-Fighter ist es auch nicht anders.
In allen Belangen kann ich den UCS Snowspeeder für alle Star Wars Liebhaber wie auch Lego Grossmodell Fans wärmstens empfehlen.
Zum Schluss noch dies: Wieso muss ich als Schweizer, gegenüber den UCS Modelle wie dem TIE-Fighter und der Slave 1, zehn Schweizer Franken mehr bezahlen und in Euro nicht. Ist mir nicht verständlich. Am Wechselkurs kann es, glaube ich zumindest, nicht liegen.
Trotzdem ein super tolles Set.
Grüsse aus der Schweiz
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Land :Schweiz
Alter :35-44 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
3 / 5
3 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
3 / 5
3 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Mittel
Mittel
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+12Punkte
12von 12fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 Slave I™
Slave I™
Slave I™
 
Datum:26. Dezember 2017
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Empfehlenswertes UCS Modell
Die Slave 1 von Kopfgeldjäger Boba Fett. Was habe ich mich gefreut, als das Paket bei mir zu Hause ankam. Sofort auspacken und Tüten zählen. 13 Bauschritte sind in Ordnung in dieser Grösse. Die Proportionen und die Farben stimmen.
Der Aufbau war nach etwas mehr als 6 Stunden erledigt. Viele Überraschungen gab es nicht. Die Bauanleitung ist sehr übersichtlich gestaltet und gibt keine Rätsel auf. Alles in Allem machte der Aufbau Freude (auch wenn es zwischendurch ein bisschen "fuddelig" war).
Die Minifiguren passen soweit sehr gut. Schön wäre eine Bespin-Wache mehr gewesen.
Ein paar Kritikpunkte gibt es trotzdem:
- Die Seitenteile hinten sind eher dürftig befestigt. Dies hat zur Folge, dass man die Slave 1 nicht richtig in der Hand halten kann.
- ‎Die Anzahl der Aufkleber ist doch etwas hoch für dieses Modell. Ich will mich hier nicht weiter darüber auslassen. Jeder kann sich seine eigene Meinung über Aufkleber bei UCS Modelle bilden.
- ‎Die Flügel sind sehr filigran. Da wäre eine zusätzliche Verstärkung von Vorteil gewesen.
Im Grossen und Ganzen kann ich die Slave 1 jedem STAR WARS Fan oder der es noch werden will empfehlen. Schnappt sie euch bevor sie vom Markt geht.
Sie passt sehr gut zu den anderen STAR WARS Modellen.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Land :Schweiz
Alter :35-44 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
4 / 5
4 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Mittel
Mittel
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+20Punkte
22von 24fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:14. Dezember 2017
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Absolut genial
Als ich erfahren habe, dass eine Neuauflage des genialsten Raumschiff aus der STAR WARS Saga kommt, war für mich klar: Ich muss ihn haben.
Der Aufbau ging in knapp unter 23 Stunden durch. Alles in allem das gelungenste Modell das ich bis jetzt besitze.
Über den Preis kann man sich streiten. Meiner Meinung nach ist dieser Preis aber mehr als vertretbar.
Auch klar ist, dass man sich über gewisse Details auslassen kann (z.B. Cockpit, fehlende Minifigs, usw). Die Möglichkeit zum Umbau von Episode IV-VI zur Episode VII und neu VIII finde ich klasse. Jedoch steht mein MF im "old school look" da.
Ich kann dieses Modell jedem empfehlen, der grosse Lego Sets, STAR WARS und die Herausforderung liebt.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Land :Schweiz
Alter :35-44 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Sehr Anspruchsvoll
Sehr Anspruchsvoll
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+1Punkt
6von 11fanden diese Bewertung hilfreich.