StrahlemannLP
Die 500 fleißigsten Beiträger
StrahlemannLP“s Profil mitbenutzen
 
Facebook Twitter
 
 
 
StrahlemannLPs Info
StrahlemannLPs Zahlen
 
  • 4,6
    Durchschnittliche Bewertung
  • 32
    „Hilfreich“-Bewertungen
  • 0
    Herausgestellte Testberichte
  • 10
    Bewertungs-Zähler
  • 25. August 2018
    Erste Bewertung
  • 23. Februar 2019
    Letzte Bewertung
 
 
StrahlemannLP's Testberichte
 
 Schiff in der Flasche
Schiff in der Flasche
Schiff in der Flasche
 
Datum:23. Februar 2019
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Anspruchsvoll und schön!
Wie eigentlich jedes LEGO Ideas Set, das so auf dem Markt herumwuselt ist auch das Schiff in der Flasche eine wahre Freude, wenn es vor einem steht. Davor jedoch ist man vor allen mit dem anspruchsvollen Bau beschäftigt und ganz vorneweg: Wer seine Freude an den Translucent Teilen weiterhin teilen möchte, rollt erst mal zum bau eine fusselfreie Matte aus und zieht sich Baumwollhandschuhe an. Spätestens dann, wenn man die Flasche zusammensetzt.
Darüberhinaus ist das Set ein wunderschönes Beispiel dafür, dass ein Buddelschiff höchst dekorativ sein kann. Der Aufbau als solches ist nicht sonderlich schwer, hat jedoch in der Anleitung ein paar Tücken. Wer z.B. beim einsetzen nicht genau aufpasst, hat Probleme, die Flasche fertig zu bauen, mal davon abgesehen, dass die Maste mit ein bisschen Gewürge in die Flasche gesetzt wird, bzw. die Bauteile um die Maste herumgebaut wird.
Ebenso tricky ist das aufsetzen des Korken. Die Anleitung rät einem, den Korken mit den 4 lose in der Packung rumfahrenden Teilen (unschön!) auf die komplette Flasche aufsetzen. Ich persönlich empfand es sehr viel einfacher, die Flasche zu komplettieren und erst dann den Korken aufzusetzen und im Kreisverfahren den Korken an die Flasche zu drücken.
Am Ende aller Mühe jedoch steht ein wunderbares Modell, dass sich nicht nur als Schreibtisch Deko eignet. Darüberhinaus gibt es IDEAS gewohnt keine Sticker im Set, was den hochwertigen Eindruck unterstreicht.
Definitiv nicht geeignet ist das Set daher für Leute mit wenig Geduld und kurzer Zündschnur. Allen anderen erwartet nach ein paar Stunden Bastelzeit ein prachtvolles Modell und die Erkenntnis, dass LEGO deutlich mehr IDEAS Sets verkaufen sollte. Absolute Kaufempfehlung!
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Burgthann
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Spielerfahrung (Optional)
2 / 5
2 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Anspruchsvoll
Anspruchsvoll
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
-3Punkte
2von 7fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 McLaren Senna
McLaren Senna
McLaren Senna
 
Datum:21. Februar 2019
Kunden-Avatar
Alter :25-34 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Tolles Set mit Mäkeln & besseren Sticker
An und für sich ist der McLaren Senna ein tolles Modell, wenn auch er ebenso wie die Chevrolet Corvette ZR1 in der Technic Serie sich anstrengen muss, damit man ihn als McLaren Senna wahr nimmt. Mit Stickern - komme ich gleich noch dazu - gelingt es jedoch.
Da der Senna rundlich aufgebaut und windschlüpfrig designed wurde - weswegen wohl auch eine...wenig sinnvolle Windturbine dabei liegt - ist es auch schwer, ihn in LEGO nachzubauen. Jedoch verzeiht man das gerne, denn das was das Modell nicht an Formtreue erreichen kann, schafft sie durch eine interessante Farbgestaltung, die sich durch das ganze Auto zieht. Leider hat das Design ebenso zur Folge, dass der Fummelfaktor - heißt: Bauschritte, die mit etwas Geduld bewältigt werden müssen - entsprechend steigt. Ebenso halten sich die Sticker in diesem Modell zum einen in Grenzen und zum anderen ist LEGO nun dazu übergegangen nicht mehr die Farbe des Hintergrunds treffen zu wollen, sondern auf transparente Hintergründe auszuweichen.
Wenn man schon mit Stickern hantieren muss, dann bevorzuge ich diese Gestaltungsform am allermeisten, denn so können wir wirklich mal darüber reden, dass Sticker die Qualität von Prints erreichen könnten. Nichts destotrotz: Man baut diese Windturbine in diesem Set mit dazu und fragt sich "Was soll man damit nun anfangen?". Ich hätte sehr gerne auf die Kleinteile verzichtet und dann lieber Prints gehabt.
Nichts destotrotz: Wie aus der Speed Champions Serie gewohnt ist das Modell sehr massiv, sehr kompakt und damit auch robust und Spiel-kompatibel. Ein großer Spaß daher für groß und klein. Jedoch, wie auch alle anderen Speed Champions Modelle: Das Stickerkleben braucht Geduld!
Jetzt wäre doch die Idee diese, dass man zu den Speed Champions Modellen noch einen Auto Transporter dazustellt? Wie cool wäre das...Autos aufgeladen, losgemacht, hin zur Autobahn und Rennen gefahren in der Fantasie...oder aber einen wertigen Platz gefunden, wie man seine Speed Champions so lagern kann.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Burgthann
Land :Deutschland
Alter :25-34 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Spielerfahrung (Optional)
4 / 5
4 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Mittel
Mittel
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
-1Punkt
2von 5fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 Chevrolet Corvette ZR1
Chevrolet Corvette ZR1
Chevrolet Corvette ZR1
 
Datum:19. Dezember 2018
Kunden-Avatar
Alter :25-34 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Nice Preis Technic Modell, dass Spaß macht
Die neue Technic Welle kommt und ich hatte das Glück, dass ich im Großhandel für 29,99€ netto das Modell schon vor Weihnachten kaufen konnte und im Gegensatz zu vergangenen Tagen ist dieses Modell auch hervorragend eingepreist. Daher, in Kürze für alle lesefaulen:
Das Modell ist ein schönes Geschenk, gerade für Autobegeisterte kleine und große Menschen. Es baut sich leicht in 1 bis 1 1/2h auf und hat eine Funktion: Die Lenkung. Daher: Kaufempfehlung, auch wegen dem B-Modell!
Ausführlich geschrieben bleiben vor allen folgende Erkenntnisse:
- LEGO schafft es leider, mit wenig guten Fotos den Käufer zu verwirren. Auf der Packung braucht es in der Tat viel Phantasie um eine C7 zu erkennen. Wenn es vor einem steht, ist dies einfacher, da Kernelemente der C7 nachgebildet wurden, z.B. das abgeschnittene Heck, 4 flutige Abgasanlage, einzelne Leuchtkammern, dezent angedeutetes Coke Bottle Heck und die etwas zu kurze Motorhaube, samt charakteristischen Frontscheinwerfern.
- Als einzige Technic relevante Funktion bleibt die Hand of God Steuerung und ein starres Lenkrad, sowie einen im Anstellwinkel anpassbaren Heckspoiler
- Die Türen lassen sich nicht öffnen
- Die Haube leider auch nicht. Das jedoch ist ein kleiner Verlust, da die "Kolben" jederzeit sichtbar sind UND die nachgebildete Kurbelwelle "CrossPlane" ist, heißt also, dass die Kolben mit 90° Versatz auf die Kurbelwelle gekröpft sind und dadurch das Geklicker den gleichen Rhythmus hat wie auch das große SmallBlock Original.
- Dadurch stimmt auch die Zündreihenfolge des Blocks.
Es bleibt unterm Strich also eine an die Formgebung einer C7 in dem Maßstab gut nachgebildeten C7. Der Spielwert ist leider klein, da es im LEGO Universum wenige (Super-)Sportwagen in dem Maßstab gibt. Robust genug zum spielen wäre das Modell jedoch durchaus und die Sticker tun ihr übriges (die sich in dem Set sehr überschaubar halten).
Daher eine ganz klare Kaufempfehlung mit Abstrichen...vor allen stören die fehlende Federung und damit auch die sinnlos unausgefüllten Radhäuser, sodass die C7 seltsam hochbeinig wirkt. Nichts destotrotz ist es für Fans und Liebhaber ein schönes Modell! Und wenn mehrere Fahrzeuge noch auf den Markt kommen, kann man eine kleine Garage entsprechend dazu aufbauen. Das wieder rum gefällt mir enorm!
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Burgthann
Land :Deutschland
Alter :25-34 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Spielerfahrung (Optional)
3 / 5
3 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
5 / 5
5 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+7Punkte
14von 21fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 Ford Fiesta M-Sport WRC
Ford Fiesta M-Sport WRC
Ford Fiesta M-Sport WRC
 
Datum:25. November 2018
Kunden-Avatar
Alter :25-34 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Robustes Spielmodell...fern von einem Fiesta
Gestern beim Einkaufen fiel mir bei meinen lieben Einzelhändler ums Eck dieses Modell in die Hand: 14,99€, wie gewohnt ein eher strammer Preis, wenn man das mit der LEGO Welt als solches vergleicht, aber: Ich mag die Speed Champions! Sehr sogar.
Dementsprechend erstmal unkompliziert ist der Aufbau, bis auf die Tatsache, dass man wirklich schwer dunkelblau von schwarzen Teilen unterscheiden kann und es mir so nicht nur einmal passierte, dass ich die Sticker - es sind viele - wieder mit Taschenmesser und Pinzette abrupfen und richtig verkleben durfte. Sowas ist dann ärgerlich und ein eigentlich zu vermeidender Fehler in der Druckstufe der Anleitung. Wer also kann, klappt lieber nen Notebook oder nen Tablet auf, dort sind die Farbunterschiede deutlicher zu erkennen.
Was in dem Formfaktor sich eher schwierig gestaltet ist, ein rundliches Modell wie den Fiesta abzubilden. Was bei der C7 gut funktionierte, funktioniert leider bei dem Fiesta diesmal nicht ganz so gut. Das Fahrzeug wirkt zwar bullig und aggressiv, die eindeutigen Fiestaformen jedoch sind nur schwerlich auszumachen.
Nichts destotrotz: Wenn man erstmal tapfer alle Sticker aufgeklebt hat (LEGO: Ich bezahle auch gerne 20€ für ein Modell mit bedruckten Teilen), dann macht der Fiesta was her. Robust und spielkompatibel ist er nachwievor, wie man es von den Speed Champions auch kennt und daher auch für kleinere Baumeister durchaus geeignet. Entweder mit Geduld zum kleben oder mit einen engagierten Papa/einer engagierten Mama zum Sticker kleben, dann ist dem Spaß erstmal keine Grenze gesetzt. Den Größeren dagegen ergibt sich so ein prima Modell zum sammeln. Kein Highlight, aber dennoch ein schönes Modell für die Vitrine.
Bauzeit ist, mit Sticker kleben, gut eine Stunde.
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Burgthann
Land :Deutschland
Alter :25-34 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
5 / 5
5 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Mittel
Mittel
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+2Punkte
4von 6fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 BUMMS!
BUMMS!
BUMMS!
 
Datum:8. September 2018
Kunden-Avatar
Alter :25-34 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Perfekter Partner für"ZACK!"
Ähnlich aufgebaut wie sein Buddy ZACK ist auch BUMMS sehr schnell aufgebaut und stellt auch kleine Kinder nicht vor Herausforderungen.
Gleich mit ZACK ist jedoch die verbesserungswürdige Achskonstruktion. Knallt man die Räder zu fest drauf, verschwendet man sehr viel der Leistung des Pullback Motors an Reibung. Also liebe Kinder: Auch hier nicht zu fest zusammenstecken. Nach Zusammenbau immer nochmal locker drehen und schauen, ob alles geschmeidig läuft.
Auch SEHR viel besser als bei ZACK ist hier die Befestigung der Auspuff-Flammen (dürfen nicht fehlen!), diese sitzen deutlich fester und strammer in ihrem Sitz. Ebenso ein vorteil der Offroad Reifen: Die Auflagefläche ist kleiner, darum ist BUMMS tendenziell auch besser für einen hochflorigen Teppich geeignet. Wirklich Spaß kommt jedoch erst auf einer glatten Bahn auf: VIEL Leistung, verschwindend wenig Drehmoment.
Nichts destotrotz ist BUMMS ebenso wie ZACK ein tolles Gastgeschenk für Kinder und natürlich auch für Erwachsene, die Kind geblieben sind. Denn ZACK & BUMMS mal über eine Rampe fliegen zu lassen ist ein problemloses unterfangen. Die Modelle sind nämlich robust wie Panzer und daher auch nur unter massiver Gewalteinwirkung kaputt zu kriegen.
Und selbst Katze hat was von den Pullbacks und kann sie hinterherjagen und bespielen.
Ich persönlich werde mir beide Sets nochmal holen: Für das Kombimodell, dass leider Namenlos blieb...wobei ZACKBUMMS schon lustig für sich alleine ist.
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Burgthann
Land :Deutschland
Alter :25-34 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
5 / 5
5 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Sehr Leicht
Sehr Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+2Punkte
2von 2fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 ZACK!
ZACK!
ZACK!
 
Datum:8. September 2018
Kunden-Avatar
Alter :25-34 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Lustiges Glattbahnerspielzeug, schnell aufgebaut
Das Set als solches wird auch Kinder nicht vor große Hürden stellen umso seltsamer wirkt die Konstruktion der Achsen: Denn wenn man die Achsen festknallt und die Räder auch stramm aufsetzt, verschwendet man vom sehr schnellen Pullback Motor sehr viel Energie, die man doch gerne in Vortrieb umsetzen will.
Der Name wirkt natürlich wenig possierlich, aber auch gleichzeitig witzig. "ZACK!" ist daher ein schneller Bauspaß mit vielen Spielmöglichkeiten für die Kleinen und das schöne: Jede Altersform kann damit spielen. Der 6 jährige Bruder baut dann für den kleinen 3 jährigen das Pullback auf und am Ende haben Beide was davon. Zusammen mit seinem nicht weniger glorreichen Bruder "BUMMS!" ein tolles Gastgeschenk für Kinder, aber auch für Erwachsene mit bunt-gestrickter Phantasie.
Einziger Wehrmutstropfen neben der Konstruktion der Achsen (gibt es eigentlich in der LEGO Welt keine Kugellager?) ist noch die Tatsache, dass auf hochflorigen Teppich den schnell drehenden Pullback Motor die Luft ausgeht. Viel Leistung, aber wenig Drehmoment: So erklärt man den Kleinen auch noch Kernwerte eines Motors.
Auf glatten Oberflächen dagegen geht die Lutzie ab und das Auto mutiert auch zu einem 1a Katzenspielzeug.
Also unentwegt zu empfehlen! Tolles Modell mit schier unendlichen Spielspaß für Groß und Klein und Tier.
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Burgthann
Land :Deutschland
Alter :25-34 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
5 / 5
5 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+3Punkte
3von 3fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 Air Race Jet
Air Race Jet
Air Race Jet
 
Datum:1. September 2018
Kunden-Avatar
Alter :25-34 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Ein würdiges 40 Jahre Technic Modell einer F-35
Dieses Review ist zweigeteilt: Einmal nehmen wir das Modell an und für sich und zum anderen beschäftige ich mich mit ein paar kleinen Schmerzpunkten an dem Modell, die die Freude trüben.
Nur kurz als Basis: Ich hab mir dieses Modell vor allen deswegen gekauft, weils von der Lockheed F-35 bis dato kein vernünftiges Modell gibt. Lego prescht da vor, macht den F-35 bunt und verkauft ihn als Air Race Jet,aus vermutlich pazifistischen Gründen (siehe unten).
Aber das wichtigste, zum Modell: Es ist eine wahre Freude, vor allen nachdem man es nach gut und gerne 6h zusammengebaut hat und dazwischen eine gute Flasche Wein - die geht in diesen 6h gern weg und machts noch mehr zum Genuss - ausgetrunken hat, steht nach vielen raffinierten mechanischen Konstruktionen die F-35 vor einem in einer Art Air Race Lackierung.
Für Kinder ist dieses Modell zudem ein Fest, weil die Power Functions einfach cool sind und die F-35 realistisch nachbilden: Das umschalten von "VTOL" zu "InFlight" funktioniert exakt so, wie beim großen Vorbild, wenn auch die F-35 Zwischenstufen kennen muss. Das jedoch ist nicht schlimm.
Die Stickerquote ist erfrischend klein und die Sticker vor allen groß. Das erleichtert das aufkleben und man braucht nicht zwingend eine Pinzette, ein wenig Geduld sollte jedoch beim Bau immer dabei sein und auch ein kleiner Tip für Kinder: Wenn Ihr das Modell zusammenbaut, steckt die Zahnräder nicht knallefest aufeinander und bevor und nachdem Ihr eine Mechanik in Euer Modell einbaut: Testet sie, ob sie sich locker drehen und betätigen lässt. Wenn Ihr darauf achtet, dann habt ihr auch keine Probleme, wenn ihr Batterien in die Batteriebox (6x AA, nicht dabei) einsetzt und das Modell probespielt.
Unterm Strich: Ein wunderschönes Modell, das sehr hohen Bauspaß lieferte und einfach nur Spaß machte, wenn auch der Zugang zwiegespalten ist: Die Anleitung ist unfassbar einfach (für einen technisch versierten Erwachsenen), dagegen aber die äußerst sinnvolle Nummerierung der Bauabschnitte wurde hier nicht vorgenommen, sodass sich der Tisch erstmal Stundenlang vor lauter Teile durchbiegt. Absolute Kaufempfehlung und klar das bessere 40 Jahre Technic Modell als der blaue, halb zu Ende gebaute Abschlepptruck.
Jetzt noch was grundsätzliches: Das Modell ist kein Air Racer, weil Jets nicht zugelassen sind für das Format, da Jets einfach VIEL zu schnell sind und im Fehlerfall dann auch mal gerne in eine Richtung abstürzen, die man vermeiden will. Die Idee, das Format zu nehmen um ein Modell Zivil zu tarnen ist gut und tatsächlich gefällt mir sogar die Farbgebung. Nur: Was spricht eigentlich dagegen, wenn man solche Modelle aus der Wirklichkeit anbietet? Es gibt im Star Wars Universum ausgeschriebene Modelle für den Kampf. Der AT-AT, der AT-ST, von den ganzen Star Destroyern und Todessternen fang ich gar nicht erst an...
DA geht es! Oder verschießen die ganzen Bauwerke Blumen und Rosen? Natürlich ist Kampf nicht zu verherrlichen. Kampfjets jedoch sind Teil unserer Wirklichkeit und deren technische Brillianz ist faszinierend. Warum dies nicht auch feiern und darstellen? Es muss ja noch nicht mal Bewaffnung am Modell vorhanden sein, aber die realistische Farbgebung, sowie Logos wären doch schon vollkommen ausreichend. Und mehr Jets, denn 1 gegen 1 Duelle wären SUPER Material fürs Kinderzimmer und gehen vor allen (zu Trainingszwecken) friedlich aus.
So...das dazu. Dann noch eines: Wieso muss man eigentlich an so einer vollkommen veralteten Technologie wie Alkali Batterien festhalten? Lithium Polymer Akkus könnten klein und kompakt aufgebaut werden UND sie wären extern über USB aufladbar. Kein "Oh...keine Batterien im Haus!" oder "Oh...die Akkus sind leer!". Das raus- und reinpuhlen der Batteriebox ist fummelig und nervig, USB dagegen heutzutage allgegenwärtig und das die Technologie kosteneffizient aufzubauen ist, das weiß man spätestens seitdem kleinste Powerbanks für Lau als Werbegeschenke rausgehen. So eine Powerbank bei der verschwindend kleinen Leistungsaufnahme des kleinen Motörchens würde einmal geladen (das kann man machen, während man das Modell zusammenbaut) Ewigkeiten halten und die Kinder könnten gefühlt ewiglich damit spielen, bevor die PowerBox dann wieder für vielleicht eine halbe Stunde an den USB Lader muss. Wäre doch mal eine Option, LEGO? Ich würde das zumindest enorm feiern, mehr als ich es beim jetzigen Modell eh schon zelebriere!
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Burgthann
Land :Deutschland
Alter :25-34 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
5 / 5
5 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Anspruchsvoll
Anspruchsvoll
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+5Punkte
5von 5fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 Chevrolet Camaro Drag Race
Chevrolet Camaro Drag Race
Chevrolet Camaro Drag Race
 
Datum:30. August 2018
Kunden-Avatar
Alter :25-34 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Hervorragende Basis für ein Diorama
Wer sich ein kleines Diorama aufbauen will, der bekommt nicht nur zu den beiden schönen Fahrzeugen (besonders raffiniert der 69er Camaro mit wechselbarem Hood-Scoop und Kompressor) auch noch ein kleines Portal, sondern auch noch ein bisschen Deko. Einzig nervig sind die Details, die ins Auge gehen:
- Drag Racing wird mit einem Christmas Tree gestartet und in der Regel steht auch am Ende niemand mit einer Fahne auf der Strecke
- Der Mechanismus mit dem die Ampel in seine Endlage gestoppt wird ist nett umgesetzt: Musste man nur einen roten transparenten Stein dafür nehmen? Sinnvoller wäre es in grau gewesen. In Spielrichtung sieht man das nicht so sehr, von hinten jedoch muss man permanent auf diesen roten Knubbel gucken (Signalwirkung) und das ruiniert somit ein wenig den hervorragenden Gesamteindruck.
Für spielende Kinder - die zudem noch sehr robuste Modelle zum spielen bekommen - ist das jedoch nicht ganz so dramatisch. Man drückt drauf, es wird grün und wer von den beiden Buddies seinen Renner am weitesten Schubsen kann: Gewinnt. Einfache Idee, mit Sicherheit stundenlanger Spielspaß garantiert.
Das Set gibt es Stand jetzt zu einem "OK" Preis um die 50€, was wohl der Tatsache geschuldet ist, dass es das Set nicht mehr offiziell im Laden gibt...was Schade ist.
Genauso wie die Sticker...WOBEI!!!! Im Gegensatz zu dieser gigantischen Stickerflut bei der ultimativen Ferrari Garage, schmunzelt man beinahe über die wenigen Sticker. Wer sie vor allen beim 6th Gen Camaro nicht drauf macht, verliert sehr viel Flair. Daher auch hier: Nur für wirklich geduldige Baumeister oder für ungeduldige kleine Baumeister: In Begleitung eines ebenso spielwilligen großen Baumeisters vollkommen zu empfehlen.
Die Aufbauzeit beträgt auch gemütliche 2h, sodass man auch hier nichts verkehrt macht. Mit anderen Speed Champions kombiniert, kann dann auch im Billy Regal eine komplette und große Grid entstehen, die alle nur darauf warten, ihr Greenlight zu kriegen.
Ein hervorragendes Set! LEGO, bitte mehr davon!
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Burgthann
Land :Deutschland
Alter :25-34 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Mittel
Mittel
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
0Punkte
0von 0fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 Chevrolet Corvette Z06
Chevrolet Corvette Z06
Chevrolet Corvette Z06
 
Datum:28. August 2018
Kunden-Avatar
Alter :25-34 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Eine amerikanische Legende...und viele Sticker
Inzwischen lässt sich dieses Modell nur noch bei wenigen Restpostenhändlern noch kaufen. Nichts destotrotz ist es für all diejenigen Fans ein Must Have,die "American Power" über alles lieben.
Das eigentliche Zusammenstecken des Modells geht sehr schnell:Einzig und manchmal ziemlich nervig sind die Sticker, die geklebt werden wollen. uMit einer kleinen Pinzette und viel Geduld sollte man bei diesem Modell starten. Ansonsten verklebt man sich schnell und es sieht sehr sehr unansehnlich dann aus.
Absolut für mich nicht nachzuvollziehen war, wieso eigentlich ein gelbes Panel schwarz bestickert werden muss. Gab es da kein schwarzes Panel, von Haus aus?
Nichts destotrotz ein zauberhaft schönes Modell mit Quick & Dirty Bauspaß für groß und klein mit geduldiger Begleitung oder ausgeprägten Feingefühl.
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Burgthann
Land :Deutschland
Alter :25-34 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
5 / 5
5 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Mittel
Mittel
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
0Punkte
0von 0fanden diese Bewertung hilfreich.
 
 1968 Ford Mustang Fastback
1968 Ford Mustang Fastback
1968 Ford Mustang Fastback
 
Datum:25. August 2018
Kunden-Avatar
Alter :25-34 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Quick&Dirty Bauspaß für kleine & große Petrolheads
Das Set als solches bietet keinerlei Überraschungen auf, natürlich war wie immer alles im Set dabei und auch entgegen gesegelt kam der Stickerbogen.
Gut...bei dem schmalen Fuß, den das Set macht (OVP 14,99€ bei der Urwaldkämpferin ums Eck für etwas mehr als nen 10er, bei manchen heldenhaften Legohändler mit Sicherheit auch mal als Gratisbeigabe zu nem größeren Einkauf) ist der Stickerbogen als solches kein Vorwurf, dass dann aber die kleine runde Fliese mit dem Pferd auf den Heck dann doch wieder bedruckt wird?
Schwamm drüber: Das Set ist klein und fein und innerhalb von ner halben Stunde als Spaß in der Mittagspause aufgebaut und macht, wenn die Sticker gut verklebt wurden, ziemlich was her.
Uneingeschränkt daher zu empfehlen, vor allen für die kleineren Petrolheads, die sich so eine echte Legende in die Garage stellen. Zum spielen jedoch ist mit Sicherheit das Dach zu filigran und die mit Fliesen verzierte Außenhaut auch zu empfindlich.
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Burgthann
Land :Deutschland
Alter :25-34 years old
Geschlecht :Männlich
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Fortgeschrittener
Spielerfahrung (Optional)
3 / 5
3 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
5 / 5
5 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Sehr Leicht
Sehr Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
0Punkte
0von 0fanden diese Bewertung hilfreich.