Brandmeister81
Die 1000 fleißigsten Beiträger
Brandmeister81“s Profil mitbenutzen
 
Facebook Twitter
 
 
 
Brandmeister81s Info
Brandmeister81s Zahlen
 
  • 4
    Durchschnittliche Bewertung
  • 38
    „Hilfreich“-Bewertungen
  • 0
    Herausgestellte Testberichte
  • 2
    Bewertungs-Zähler
  • 9. August 2020
    Erste Bewertung
  • 17. Dezember 2020
    Letzte Bewertung
 
 
Brandmeister81's Testberichte
 
Datum:17. Dezember 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :Andere
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Im Großen und Ganzen ein schönes Modell
Im Großen und Ganzen einschließlich Modell:
Negativ war: 1. warum Aufkleber bei dem Preis konnte man auch bedruckte teile verwenden. 2. die hochglanzpolierten teils sehr zerkratzt (daran sollte Lego arbeiten wieder mehr auf Qualität bei der Produktion zu achten. 3. warum ein schwarz weißer Joker den es nie gab in dem Film? Und warum gleiche Batman wie beim Batmobil? Mit runter hängenden Gummi Umhang wie im Film auch mal gewesen, wäre was anderes gewesen. Aber der Joker so, geht gar nicht, warum?
So wie Azf Bild sind 3 dieser Teile in meinem Set gewesen warum?
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Wuppertal
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :Andere
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
3 / 5
3 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
-9Punkte
3von 15fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:9. August 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :Andere
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Im Großen und Ganzen ein gutes Set
Hallo,
ich finde im großen Und ganzen Ist dies eine gelungene schöne Lok.
Ein paar Tipps für Leute die sagen das die Lok entgleist:
Lasst die Haftgummis von den vorderen und hinteren Fahrgestellen weg, die Räder liegen tiefer und somit besser geführt in der Schiene und es kommt normal nicht mehr zu Entgleisungen und guckt mal bei Modelleisenbahnen Laufräder haben niemals Haftreifen nur Antriebsräder. Des Weiteren macht die Räder so, dass sie alle minimal spiel haben und nicht direkt am Gehäuse sind damit sie minimal in Kurven hin und her gehen können (so ist es bei jeder Modelleisenbahn).
Ich werde euch mal Bilder hier rein machen damit ihr sehen könnt, im Original Zustand (ohne Umbau) kann die Lok einiges ohne zu entgleisen. Wenn man sie umbaut wegen der großen Lücken zwischen den Fahrgestellen und dem Lokführerstand kann sie sich teils nicht mehr frei genug bei Berg und Talfahrten bewegen wodurch sie entgleisen kann.
Beim Original sind die Drehgestelle komplett mit den Rädern und der Mittelteil liegt drauf. Dies ist hier leider nicht so wie es im Original wäre was ich als Modellbahner etwas schade finde. Auch farblich wäre es vielleicht schön wenn die dunkel grauen Teile (Fahrgestell und Umläufe) Schwarz gemacht worden wären wie beim Original, ok ja dunkel grau sieht nicht so schlecht aus aber Original wäre es schwarz.
Oder man hätte es in grün gemacht mit grauen Fahrgestell wie es das Original Grüne Krokodiel hat, was es heute noch als Museumsbahn fahrtüchtig gibt.
Also pro:
- Sieht im Großen und Ganzen klasse aus
- bis auf einen Aufkleber alles bedruckt
- fährt gut sobald Haftreifen nur noch auf Antriebsräder sind, gab es bei mir keinerlei Entgleisung mehr. Auch bei Extremeren Strecken Test nicht.
- mit Vorgesehener Motorisierung gute Zugkraft auch bei nur noch halb vollen Batterien sind Berge mit Last (2 beladene Wagen) Kein Problem (wobei ich schöner fände Lego würde wieder zum 9V System bei Zügen gehen und von Batterien weg)
Kontra:
-Motorisierung zu teuer (kostet bald mehr als die Lok selber wenn man bei Lego kauft) und es ist nicht schön das man Handy (App) gebunden ist, da leider mit Fernsteuerung die Lok nur Vollgas und nur bei gedrücktem Knopf fahren kann.
- die großen Lücken zwischen den Fahrgestellen und Mittelteil (eventuell hätte man alle Räder an die Fahrgestelle machen können wie 1992 bei dem damaligen 9 V Krokodiel von Lego und es hätte nicht zwei Achsen (4 Räder) in der Luft hängen müssen um Kurven Fahren zu können.
- Eine Beleuchtung vorne und hinten wäre schön gewesen
-Anleitung hätte heller sein können teils schwierig zu lesen.
Fazit ist aber, die Lok ist Hallo,
ich finde im großen Und ganzen István eine gelungene schöne Lok.
Ein paar tips für Leute die sagen das die Lok entgleist:
Lasst die Haftgummis von den vorderen und hinteren Fahrgestellen weg die Räder liegen tiefer und somit besser geführt in den Schieben und es kommt normal nicht mehr zu Entgleisungen und guckt mal unter Modelleisenbahnen Laufräder haben niemals Haftreifen nur Antriebsräder. Dan. Macht die Räder so das sie alle minimal spiel haben und nicht direkt am Gehäuse sind damit sie minimal in Kurven hin und her gehen können (so ist es bei jeder Modelleisenbahnen).
Ich werde euch mal Bilder hier rein machen damit ihr sehehn kennt im Original Zustand kann die Lok einiges ohne zu entgleisen. Wenn man sie umbaut wegen der großen Lücken zwischen den Fahrgestellen und der Lokführerstand kann sie sich teils nicht mehr frei genug bei Berg und Talfahrten bewegen wodurch sie entgleisen kann.
Beim Original sind die Drehgestelle komplett mit den Rädern und der Mittelteil liegt nur drauf. Dies ist hier leider nicht so wie es im Original wäre was ich als Modellbahner etwas schade finde. Auch farblich wäre es vielleicht schön wenn die dunkel grauen Teile (Fahrgestell und Umläufe) Schwarz gemacht worden wären wie beim Original, ok ja dunkel grau sieht nicht so schlecht aus aber Original wäre es schwarz.
Oder man hätte es in grün gemacht mit grauen Fahrgestell wie es das Original auch habt und heute noch als Museumslandschaft fahrtüchtig gibt.
Also pro:
- Sieht im Großen und Ganzen klasse aus
- bis auf einen Aufkleber alles bedruckt
- fährt gut sobald Haftreifen nur noch auf Antriebsräder sind gab es bei mir keinerlei Entgleisung mehr. Auch bei Extremeren Strecken Test nicht.
- mit Vorgesehener Motorisierung gute Zugkraft auch bei nur noch halb vollen Batterien sind Berge mit Last (2 beladene Wagen) Kein Problem (wobei ich schöner fände Lego würde wieder zum 9V System bei Zügen gehen und von Batterien weg)
Kontra:
-Motorisierung zu teuer (kostet bald mehr als die Lok selber wenn man bei Lego kauft) und nicht schön das man Handy (App) gebunden ist, da leider mit Fernsteuerung die Lok nur Vollgas und nur bei gedrücktem Knopf fahren kann.
- die großen Lücken zwischen den Fahrgestellen und Mittelteil (eventuell hätte man alle Räder an die Fahrgestelle machen können wie 1991 bei dem damaligen 9 V Krokodiel und es hätte nicht zwei Achsen (4 Räder) in der Loft hängen müssen um Kurven Fahren zu können.
-Anleutung hätte heller sein können teils schwierig zu lesen.
Fazit ist aber, die Lok ist im großen und ganzen schön ich kann sie empfehlen nur man sollte nicht zu sehr nach dem Original gucken da ein paar Deteils nicht diesem entsprechen. Aber das muss man Lego zu gute halten für den Preis, eine schöne Lok ich hoffe es kommt noch mehr zum Thema realistisch aussehender Eisenbahn sowohl Loks als aber auch Wagons.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Wuppertal
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :Andere
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
4 / 5
4 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
5 / 5
5 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+29Punkte
35von 41fanden diese Bewertung hilfreich.