Sangow
Sangow“s Profil mitbenutzen
 
Facebook Twitter
 
 
 
Sangows Info
Sangows Zahlen
 
  • 1
    Durchschnittliche Bewertung
  • 166
    „Hilfreich“-Bewertungen
  • 0
    Herausgestellte Testberichte
  • 1
    Bewertungs-Zähler
  • 4. August 2020
    Erste Bewertung
  • 4. August 2020
    Letzte Bewertung
 
 
Sangow's Testberichte
 
Datum:4. August 2020
Kunden-Avatar
Alter :19-24 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
1 / 5
1 / 5
Sehr schönes Set, kauft es nicht.
Seit Jahren begeisteter Lego-Fan und Pianist. Riesige Schlange vor dem Legoladen überwunden, Freude war groß, als ich das Set endlich in den Händen hielt. Ein Jahr lang drauf gewartet, nachdem ich es vor einem Jahr das erste Mal sah. Damals noch vom originalen Designer und ohne App (dazu später leider mehr).
Beim Aufbauen des Sets direkt auf das erste Problem gestoßen: Auf der Anleitung war ein QR-Code aufgedruckt, dieser führte zu einer App, die ich dann installierte, um herauszufinden, dass die Anleitung nicht da ist. Gut, aber das 30€ Clone Wars Set, das am selben Tag rauskam und keine edle 250 Seiten Anleitung hat, die man ungern öffnen will, gab's. Jetzt 4 Tage nach Release hat die App die Anleitung übrigens immer noch nicht, aber auf der Produktseite wurde wenigstens die pdf nachgereicht. (Selbstverständlich erst Tage nach Veröffentlichung des Produkts).
Bauen hat Spaß gemacht, Anleitung war leicht verständlich, schöne Anmerkungen des originalen Creators.
Nun steht das Set vor mir in all seiner Pracht und ich muss sagen. Hut ab, es ist sogar schöner als ich gedacht hab und macht ein wunderschönes Display-Stück. Jeder, der Ahnung von Klavier-Mechaniken hat, wird das Set lieben, da es so detailgetreu wie möglich versucht, Hammermechanik und andere Funktionen eines echten Konzertflügels nachzuahmen. Sehr schön.
Jetzt zur Zusatzfunktion, die Lego hinzufügte. Mithilfe einer App kann man das Klavier nämlich auch wirklich spielen. Dachte ich. Aber keineswegs. Es stehen lediglich 5 vorprogrammierte Lieder in der App zur Verfügung zum "Selberspielen". Selberspielen in Anführungsstrichen, denn die App registriert lediglich, DASS eine Taste gedrückt wurde und nicht WELCHE Taste gedrückt wurde. Es ist also egal, was man spielt, es kommt am Ende nur eins der 5 verfügbaren Lieder raus. Sehr schade. Hoffnung auf ein Update der App, um weitere Sounds/Lieder hinzuzufügen hab ich aus Erfahrung mit Lego und ihrem Handling von Apps nicht. Man wird selbst von der Produktseite belogen, auf der steht, man könne seine "eigenen Musikstücke spielen" (Lego Produktseite des 21323, zuletzt aufgerufen 04.08.2020). Frechheit.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Nein
Land :Deutschland
Alter :19-24 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
1 / 5
1 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
1 / 5
1 / 5
Nein
+121Punkte
166von 211fanden diese Bewertung hilfreich.