masterbrickZ1
Die 250 fleißigsten Beiträger
masterbrickZ1“s Profil mitbenutzen
 
Facebook Twitter
 
 
 
masterbrickZ1s Info
masterbrickZ1s Zahlen
 
  • 4,2
    Durchschnittliche Bewertung
  • 35
    „Hilfreich“-Bewertungen
  • 0
    Herausgestellte Testberichte
  • 15
    Bewertungs-Zähler
  • 29. Juli 2020
    Erste Bewertung
  • 18. November 2020
    Letzte Bewertung
 
 
masterbrickZ1's Testberichte
1 von 2
 
Datum:18. November 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Ich bin nicht der größte LEGO Disney Fan...
... aber meine 4-Jährige Tochter liebt es. Daher hier die Bewertung mit ihr zusammen.
Wir konnten es größtenteils bis auf ein paar Stellen mit Kleinteilen gemeinsam bauen. Die Anleitung ist sehr leicht und sie kommt gut damit zurecht. Natürlich haben wir den Turm nicht auf einmal gebaut, sondern in Etappen, aber damit steigt auch die Freude, bis er endlich fertig ist. Und selbst ein halber Turm hindert nicht daran, schon damit zu spielen :D
Optisch orientiert er sich sehr gut am Film. Dabei sind Rapunzel und Flynn (den hätte ich nicht direkt erkannt) sowie Rapunzels Chamäleon. Abseits vom Turm gibt es noch 2 kleine Sets: eine Schaukel und die Taverne zum Quietscheentchen. Bedenkt man, wie groß die Taverne im Film war und was darin los war, ist diese Beigabe hier eher ein Witz. Da wäre es besser gewesen, eine vernünftige Taverne als separates Set herauszubringen, die hätten wir vermutlich dann auch gekauft. So hat man einen leicht überteuerten Turm mit einer kleinen Taverne, mit der man eher wenig bis nichts Vernünftiges anfangen kann. Gespielt wird damit natürlich trotzdem.
Die UVP ist der Turm eher nicht wert, aber da nicht exklusiv findet man ihn irgendwo im Handel für einen guten Preis.
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Untergruppenbach
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
0Punkte
0von 0fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:30. Oktober 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Ideal für Action Junkies
Dieses Set reizt ein anti-europäisches Design perfekt aus und man hat irgendwie das Gefühl, dass alles nur noch für den amerikanischen Markt produziert wird. Das wird auch anhand der momentan sehr vielen exklusiv in den USA erhältlichen Sets deutlich und auch daran, dass wieder einmal alle Aufkleber in Englisch sind.
Zum Set: 2 Fahrzeuge, wie sie vermutlich noch keiner hier aus der Gegend jemals auf der Straße gesehen hat. Fast schon Muscle Cars, ein Polizeiwagen mit offenem Turbolader (oder was auch immer das sein soll) und ein Ganoven-Flucht-Sportwagen, der natürlich perfekt geeignet ist, um einen gestohlenen Tresor abzutransportieren (das ist Ironie). Früher war Polizei noch etwas realistisches, heute ist es zu reiner Action verkommen. Vielleicht mögen das einige, ich mag es eher nicht.
Der Aufbau geht fix, die Anleitung kommt mit 2 Heftchen daher, was ich wieder einmal nicht gut finde, da es den Aufwand einer vernünftigen Ablage einfach nur erhöht ohne echten Mehrwert zu bringen. Zudem ist es wieder einmal passiert: Ein Qualitätsfehler in der Anleitung. Die Radkästen sind in einem Bauschritt zu sehen, werden aber eigentlich erst auf der folgenden Seite verbaut. Immerhin, man bekommt etwas mit Seltenheitswert.
Das lieblose Tempolimitschild mit etwas drumherum ist irgendwie unnötig, genauso wie eine Kiste voller Fische, die einfach so am Straßenrand steht. Ja wo gibt’s denn sowas??? Wäre da wenigstens ein Fischstand mit Verkäufer, aber einfach nur eine Kiste?
Aber, wenn die Kinder schnelle Wagen und Action lieben, ist das Set dennoch einen Kauf wert. Da nicht exklusiv, bekommt man es im Handel auch zu einem wirklich fairen Preis. Daher von mir in Summe 4 Sterne.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Untergruppenbach
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
4 / 5
4 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
0Punkte
0von 0fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:26. Oktober 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
2 / 5
2 / 5
Hier passt so einiges nicht!
Nachdem die meisten Bewertungen das Set in nur 1-2 Sätzen niederschmettern, möchte ich versuchen, die Kritikpunkte etwas detaillierter zu erklären.
Vorneweg, als Sammlerstück zum Anschauen ist es ganz ok, zu teuer, aber dennoch kann man es ansehen.
Da es aber ein Spielset ist, muss die Spielbarkeit gegeben sein, und das ist sie nicht. Punkt 1: Ein Transportschiff der Ritter von Ren und es gibt absolut nicht zum Transportieren, lediglich ein Gefängnis, aber das ist hier für Rey gedacht. Punkt 2: Ein Raumschiff ohne Cockpit? Auch das gibt es leider hier. Punkt 3: Von oben betrachtet ist es in Ordnung, von unten aber eher ein buntes Technikskelett. Selbst die Landekufen sind starr wenn man mit dem Raumschiff fliegt. Funktionalität gleich null! Punkt 4: Platzmangel, wohin man schaut, obwohl das Schiff gar nicht mal so klein ist. 2 Kanonen mit winzigen Stehplätzen dahinter. Und wenn man das Gefängnis öffnen möchte, muss man sogar die Kanonen wegklappen.
Punkt 5: Der Preis von 70€ ist unglaublich für das was man hier bekommt. Glücklicherweise habe ich das Set nun schön öfters für 40€ oder weniger gesehen (zuletzt bei den Prime Days) und für diesen Preis ist es dann doch wieder eine Überlegung wert.
Fazit: Mit entsprechendem Rabatt als Sammlerstück ok, aber als Spielset bedingt geeignet (je nachdem wie sehr man Fan der Ritter von Ren ist). Wünschenswert wäre es gewesen, mehr Minifiguren der Ritter beizulegen und dafür auf Rey zu verzichten, denn die gibt es fast in jedem Set.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Nein
Ort:Untergruppenbach
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
2 / 5
2 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
1 / 5
1 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Mittel
Mittel
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Nein
+9Punkte
9von 9fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:15. Oktober 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Nächstes Mal bitte Einzelsets
Eigentlich bin ich ja der Meinung, dass wenn Kinder oder Sammler Polizei wollen, dass man auch Polizei kaufen kann. Wer dann noch mehr möchte, wird so oder so weitere Sets kaufen. Hier wie aktuell typisch für viele City Sets, nimmt einem Lego zwangsweise die Entscheidung ab, was man möchte oder nicht. Wer Monster-Truck möchte, muss das Set kaufen. Wer den Polizeieinsatzwagen möchte, muss das Set kaufen. Das finde ich persönlich schade und eher Kunden unfreundlich.
Aber nehmen wir einmal an, jemand möchte Polizei, Monster-Truck und eine Bank, ja, dann ist er hier richtig. Durch die Auswahl an 3 Fahrzeugen kann man alleine aber auch mit Freunden schön spielen. Der Polizeieinsatzwagen ist zudem mit echten Türen und einem offenen Heck mit der Einsatzzentrale ausgestattet. Leider bleibt deswegen kein Platz, um Bankräuber in die Polizeizentrale zu fahren. Eine kleine Arrestzelle hätte das Set nahezu perfekt gemacht. Der Monster-Truck hat tolle Räder, Kinder werden das lieben. Türen gibt es keine, aber hinten den großen Magneten, um den Tresor der Bank zu rauben. Die Bank, naja, ein kleines einfaches Gebäude, nicht sonderlich einfallsreich und an der Seite prangt aufgrund der neuen Magnete doch tatsächlich ein Magnetlogo! Ja wo gibt’s denn sowas?!? Zudem gibt es unterhalb der Dachluke einen roten Stab, den ich persönlich als Lichtschranke interpretieren würde. Nur leider ist er drehbar und wenn er denn mal nach unten gerichtet ist, macht er als Lichtschranke keinen Sinn mehr. Vielleicht soll es auch etwas ganz anderes darstellen, ich habe keine Ahnung. Aber für den Fall einer Lichtschranke ist die Konstruktion suboptimal umgesetzt.
Anleitungen sind 4 enthalten, wie leider üblich in verschiedenen Größen und viel zu vielen Blättern. Das trübt den Bauspaß, da bestimmt 20% der Bauzeit für das Umblättern benötigt werden. Meine Regel: große Box, große Anleitung. Da passt dann mehr auf eine Seite und man wird nicht ständig vom Blättern abgelenkt.
Abschließendes Fazit: Aufkleber obligatorisch, Anleitungen zu viele, Magnet toll, aber muss der wirklich die Außenwand der Bank verunstalten? Dazu diese komische Lichtschranke und keine Arrestzelle. Von mir in Summe 4 Sterne.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Untergruppenbach
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+1Punkt
2von 3fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:14. Oktober 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Gutes Set, aber Potenzial verschenkt
Die Tuning-Werkstatt, ja, wo fangen wir hier am besten an. Vielleicht damit, dass es für Kinder ein tolles Spielset ist, aber die Fahrzeuge sicher auch erwachsene Städtebauer begeistern können.
Der Aufbau ist sehr einfach, ja hier schon wirklich übertrieben einfach, denn LEGO hat es tatsächlich geschafft, 2 große gelbe Teile jeweils einzeln in 2 Bauschritten auf einer DOPPELSEITE zu verbauen, und das obwohl der Untergrund (also das, worauf die Teile gebaut werden) schwarz ist. Selbst ein Blinder hätte hier locker 2 gelbe Teile in einem Bauschritt erkennen und verbauen können. Das macht mir richtig Angst, wo das mit den Anleitungen noch hinführen mag. Aufkleber sind natürlich (für mich eher leider) auch dabei, obwohl das Set für City schon zur gehobenen Preisklasse gehört.
Die Fahrzeuge sind bis auf das kleine blaue Auto schick und vor allem abwechslungsreif. Ob Sportwagen, Hot Rod oder ein passender Abschlepper, die Kinder haben ihren Spaß. Einzig der Hebemechanismus am Abschlepper mit dem Drehgelenk ist etwas wackelig und wenn der Boden nicht eben ist, verliert er schon Mal den halt und das abgeschleppte Fahrzeug kracht auf den Boden. Eine Seilwinde wäre hier vermutlich stabiler gewesen, und das Kurbeln hätte den Kindern wohl auch besser gefallen.
Die Werkstatt ist oben offen, hat dafür aber eine Seilwinde an der Decke angebracht, mit der man Motoren transportieren kann. Das große Tor ist toll, aber leider nicht verriegelt. Schiebt man es zu weit raus, verliert es den halt und muss etwas umständlich wieder in die Schienen geschoben werden. Was leider in der Werkstatt fehlt, und das gehört einfach in wirklich jede Autowerkstatt, ist eine Hebebühne. Im Modular „Eckgarage“ gibt es eine, und in vielleicht etwas einfacherer Form wäre das auch hier ein Muss gewesen, dafür Abzug.
Schlussendlich heißt das Set „Tuning-Werkstatt“, daher ist es ein unnötiger Preistreiber, hier einen Anhänger für Autoverkauf, ein kleines blaues Auto „zum Verkauf“ und obendrein noch eine Hundehütte beizufügen. Da hätte man besser ein paar Teile in eine vernünftige Hebebühne investiert und das Set insgesamt im Preis reduziert. Das würde es dann wohl auch für ein paar mehr Käufer attraktiv machen.
Zusammenfassung: Tolle Autos, viel dabei, Preis überzogen insbesondere wegen dem Autoverkäufer (hätte auch gut ein eigenes Set abgegeben), zu viele Anleitungen mit viel zu viel Papier und oft zu einfachen Bauschritten, immerhin ist das Set 6+. Das verdirbt die Laune mit ständigem Blättern und unsere Wälder würden sich auch über weniger Holzbedarf freuen.
In Summe würde ich 3,5 Sterne vergeben, was leider nicht geht. Daher entscheide ich mich knapp für 4 Sterne, das sollte aber jeder für sich selbst entscheiden.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Untergruppenbach
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
3 / 5
3 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+1Punkt
1von 1fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:13. Oktober 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Tolle Umsetzung
Endlich wieder ein toller Brickhead, dieses Mal passend zur Jahreszeit Frankenstein.
Entweder man mag diese eckigen Figuren oder man hasst sie. Daher gehe ich nicht auf das äußere Erscheinungsbild ein, denn es ist typisch bis auf paar interessante Ausnahmen. 1. Der Aufbau erfolgt aufgrund des höheren Kopfes anders (und zwar wirklich anders), als man es von anderen Brickheadz gewöhnt ist. 2. Die Augen: Unglaublich aber wahr, dieser Frankenstein hat andere Augen als man sie von den anderen Brickheadz kennt, ein echtes Unikat.
Auf jeden Fall macht er sich gut in jeder Brickheadz Sammlung und es ist wie immer alles bedruckt, weiter so.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Untergruppenbach
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
1 / 5
1 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
2 / 5
2 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+4Punkte
4von 4fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:30. September 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Wahnsinnig gut
Ich weiß nicht was ich sagen soll: DANKE LEGO, es geht doch! Ich bin kein Harry Potter Fan und habe keine Ahnung ob das Set optisch dem entspricht, was man aus Film und/oder Buch erwartet. ABER: Die Eule sieht super schick aus, mittels Kurbel kann man die Flügel wahrhaft realistisch geschwungen schlagen lassen, es gibt 2 Minifiguren (Harry Potter und Hedwig) dazu und „nur“ 4 Aufkleber. Nun gut, für ein Ausstellungsstück hätte ich gerne etwas mehr bezahlt, damit alles bedruckt ist. Aber alles auf einmal wäre ja wirklich zu viel verlangt gewesen. Den Abzug für die Sticker macht das überragende Preis/Leistung wieder gut. 600+ Teilen und eine UVP von 40,- (kauft es im Handel, dann seid ihr nahe bei 30,-), einfach der Wahnsinn. Die Anleitung ist ein dickes quadratisches „Buch“ mit knapp 150 Seiten und mehr braucht man zu diesem Set einfach nicht mehr zu sagen. Egal ob ihr Vögel mögt, LEGO toll findet oder Harry Potter Fan seid: Greift zu!
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Video-Bewertung:
(anklicken, um Video anzuzeigen)
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Untergruppenbach
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
1 / 5
1 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
5 / 5
5 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+2Punkte
3von 4fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:30. September 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
3 / 5
3 / 5
Zu wenig für zu teuer
Die Tankstelle ist eigentlich keine richtige Tankstelle, denn sie macht nur ungefähr die Hälfte des Sets aus. Die andere Hälfte wird für ein SUV (dass als solches nicht wirklich erkennbar ist) und einen Campingbus bzw. Surfmobil verwendet. Und genau da liegt das Problem heutzutage bei den City-Sets. In jedem Set wird versucht, von allem etwas unter zu bringen (Polizei mit Ganoven, Feuerwehr mit irgendwas das brennt, Tankstelle mit Fahrzeugen). Das Ergebnis davon ist, das man alles hat, aber einfach nichts richtig. Viel besser wäre es gewesen, eine richtig große, schöne Tankstelle mit vielen Spielfunktionen auf den Markt zu bringen. Und dann noch eine Auswahl separater Fahrzeuge. So könnte sich jeder das Set zusammenkaufen, wie es ihm am besten gefällt. Denn wer keine City mit Strand hat, was soll der dann mit einem Surfmobil??? Nun zum Set. Das SUV ist schick, ein Stromer, aber wie gesagt nicht als SUV zu erkennen. Besonderheit ist die blaue Beleuchtung, wie man sie auch von echten E-Autos kennt. Hinten gibt es eine Noppe zum Tanken an der E-Ladestation, die seitlich am winzigen Hauptgebäude (ohne richtiges Dach) angebracht ist. Die beiden normalen Zapfsäulen sind nett, aber die Tankschläuche sind zu dick und starr, die lösen sich regelmäßig beim Tanken. Da waren die alten Zapfpistolen mit flexiblen Schnüren viel besser. Das Surfmobil hätte man weglassen können und so den Preis deutlich senken. Es hat zu wenig Bodenfreiheit und die beiden „Surfer“ haben keine Surfklamotten dabei. Ja, es gibt nicht einmal Schwimmwesten dazu. Fahrertüren gibt es für beide Fahrzeuge keine, nur das Dach ist abnehmbar. Im Campingbus ist im hinteren Bereich eine kleine Kochnische und Sitzplatz, aber so eng, das selbst 4-Jährige dort kaum richtig ran kommen. Absoluter Unsinn sind satte 4 kleine Anleitungen, die man zu Hause eigentlich nur verlieren kann. Das geht bei einem so großen Set einfach gar nicht. Aufkleber gibt es wie üblich viele, aber ich frage mich, weshalb die Photovoltaik Anlage beklebt werden muss, wenn es bei der "Internationalen Raumstation" fast identische Teile bedruckt gibt. Und der Gipfel ist bei diesem Set wahrhaft der Preis! Preis/Leistung ist hier sehr, sehr schlecht.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Nein
Ort:Untergruppenbach
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
3 / 5
3 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
1 / 5
1 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Nein
+2Punkte
2von 2fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:30. September 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Schickes Set, fast schon zu groß
Der Schnellboot-Transporter ist ein schickes Set, dass man sowohl für die Stadt als auch für den Strand nutzen kann. Der Aufbau ist wie immer kinderleicht. Schick ist das knallige grün, das passt so richtig gut zu dem Schnellboot. Der Schlepper samt Anhänger hat eine stolze Länge von über 30 cm. Fluch und Segen zugleich, denn aufgrund der Länge kann man so die City-Straßenplatten nicht befahren, da der Wendekreis viel zu groß ist. Dennoch, zum Spielen mach das Set Spaß und nicht alle werden viele Straßenplatten zum Spielen nutzen. Und alternativ lässt sich die Zugmaschiene auch abkuppeln, sodass einer Straßenfahrt nichts mehr im Wege steht. Enthalten sind 2 Minifiguren, ein Fahrer für den Truck und ein Fahrer für das Rennboot. Pluspunkt: Es gibt endlich wieder richtige Türen zum Auf- und Zuklappen. Der Rumpf des Boots besteht aus einem Teil und sollte schwimmfähig sein. Doch leider ist er nicht bedruckt, sondern beklebt. Und den Aufklebern dürfte Wasser so gar nicht gefallen. Sehr schade. Anleitungen gibt es 2, was mich einmal mehr bei City-Sets wahnsinnig stört. Insbesondere kleine Anleitungen sind bei großen Sets ein Unsinn, da man sie nicht vernünftig nutzen kann, weil sie immer wieder von alleine zu blättern. Daher 1 Stern Abzug für das beklebte Boot und die Anleitungen.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Untergruppenbach
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
3 / 5
3 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+1Punkt
1von 1fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:3. September 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Nach anfänglicher Skepsis...
.. aufgrund des Preises und der Teileanzahl habe ich mich dennoch entschieden, die aktuelle Helmkollektion mit Iron Man zu vervollständigen.
War bis zu diesem Zeitpunkt der Tie Fighter Pilot mein Favorit, ist es nun definitiv Iron Man. Und das, obwohl ich Star Wars eigentlich lieber mag als Marvel.
Im Gegensatz zu den Star Wars Helmen gibt es hier aufgrund der deutlich geringeren Teileanzahl (bei gleichwohl demselben Preis) nur 4 Bauabschnitte. Auch hier gilt wieder: Preis und Optik ausgelegt auf kaufkräftige 18+, der Aufbau jedoch wiederum für Zielgruppe 8-10. Schade. Man erhofft sich irgendwann einfach mal eine echte Bau-Herausforderung.
Angepriesen als Sammlermodell bzw. Ausstellungsstück ist die Plakette wie bei den anderen Helmen wieder bedruckt, ebenso die "Ohrmuscheln". Die Augen sind es leider nicht. Dafür gibt's 2 Aufkleber und einen Minuspunkt. Beim Iron Man Brickheadz gab es noch bedruckte Augen, wenn auch in vereinfachter Form. Schade.
Sobald man bei Bauschritt 4 angekommen ist und die Gesichtsmaske Stück für Stück entsteht, ist zumindest bei mir das Grinsen im Gesicht immer breiter geworden und die anfängliche Skepsis komplett verschwunden.
Das Gold ist klasse und die Augen (trotz Aufkleber) leuchten wunderbar heraus. Noch besser wird der Effekt, wenn man ihn dezent beleuchtet.
Ich für meinen Teil gebe daher volle 5 Sterne und genieße den Anblick. Preis hin, Preis her, die angegebenen knapp 60€ sind ohnehin nur UVP und glücklicherweise ist das Set nicht exklusiv und somit deutlich günstiger zu bekommen.
Besonderheit: Es gibt 4 Steine, die an der Längs- bzw. Breitseite golden bedruckt sind.
Abbildungen zu dieser Besprechung
(klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen)
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Vom Benutzer übermitteltes Foto
Würde ich einem Freund empfehlen!
Ort:Untergruppenbach
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Kundengruppe :LEGO Fan
Bauerfahrung:Profi
Spielerfahrung (Optional)
1 / 5
1 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
2 / 5
2 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
-4Punkte
1von 6fanden diese Bewertung hilfreich.