wubster
Die 500 fleißigsten Beiträger
wubster“s Profil mitbenutzen
 
Facebook Twitter
 
 
 
wubsters Info
wubsters Zahlen
 
  • 3,8
    Durchschnittliche Bewertung
  • 35
    „Hilfreich“-Bewertungen
  • 0
    Herausgestellte Testberichte
  • 5
    Bewertungs-Zähler
  • 2. Juli 2020
    Erste Bewertung
  • 2. August 2020
    Letzte Bewertung
 
 
wubster's Testberichte
 
Datum:2. August 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Gut, aber teuer.
Die Grundidee der neuen Lego Arts Produkte finde ich gut. Ich habe mir zunächst je ein Set von den Beatles und Marilyn Monroe gekauft.
Die erste Enttäuschung kam direkt zu Anfang. Als ich am 02. August den QR-Code zum versprochenen, ab 1. August verfügbaren, Soundtrack eingescannt habe, wurde ich nur zur Produkt-Seite bei Lego weitergeleitet, Scheinbar noch nicht verfügbar. Wie kann man die Logistik von Produktion, Verteilung und Verkauf der Bausteine im Griff haben, aber ein simpler digitaler Soundtrack ist zu viel für Lego.... Werde also noch dafür bestraft, das Set zu Release ohne Rabatt zu kaufen.
Der Zusammenbau vom Bild ist gemessen an klassischen Lego-Maßstäben nicht spannend. Das gilt besonders für die Monroe-Bilder mit den wenigen Farben und dadurch großen Flächen mit einheitlicher Farbe. Aber er ist durchaus entspannend. Das richtige, um einfach abzuschalten und vor sich hinzubasteln. Mit guter Musik gut zum runterkommen.
Das fertige Bild sieht aus einem Abstand von mindestens 2 Meter betrachtet sehr gut aus und ist durchaus etwas schöne Abwechslung zum klassischen Bild an der Wand. Vor allem das etwas abstrahierte Monroe-Portrait mit den knalligen Farben kommt hier gut herüber.
Zwei kleine Punkte sind mir, bezogen auf den hohen Preis, noch negativ aufgefallen. Es bleiben, da mehrere Varianten gebaut werden können, viele Steine übrig. Diese kann man nur wieder in die geöffneten Tüten zurückschütten und die Tüten dann verkleben, oder sie wild in der Verpackung herumfliegen lassen oder man muss Geld in Kleinteileaufbewahrung investieren. Hier wäre bei dem Preis eine bessere Lösung dringewesen, z.b. ein Subkarton je Farbe (würde ggf. auch Plastikmüll reduzieren). Zweitens kann mit den mitgelieferten Teilen aus mehreren Monroe-Sets kein großes Gesamtbild erstellt werden, sondern lediglich vier Einzelbilder. Wer die 4 Bilder aus 4 Sets in einem einzigen Rahmen will, muss zusätzliche Einzelteile kaufen. Bei dem stolzen Setpreis wären diese paar Teile sicher auch noch dringewesen.
Verpackung und Anleitung sind gut, aber nichts besonderes.
Alles in allem 3,5 Sterne (gebe dann 3 für Beatles und 4 für Marilyn, da ich das etwas stärker einschätze).
Würde ich einem Freund empfehlen!
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Spielerfahrung (Optional)
2 / 5
2 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
2 / 5
2 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
+17Punkte
18von 19fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:2. August 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Gesamtbewertung: 
3 / 5
3 / 5
Gut, aber für den Preis nicht gut genug
Die Grundidee der neuen Lego Arts Produkte finde ich gut. Ich habe mir zunächst je ein Set von den Beatles und Marilyn Monroe gekauft.
Die erste Enttäuschung kam direkt zu Anfang. Als ich am 02. August den QR-Code zum versprochenen, ab 1. August verfügbaren, Soundtrack eingescannt habe, wurde ich nur zur Produkt-Seite bei Lego weitergeleitet, Scheinbar noch nicht verfügbar. Wie kann man die Logistik von Produktion, Verteilung und Verkauf der Bausteine im Griff haben, aber ein simpler digitaler Soundtrack ist zu viel für Lego.... Werde also noch dafür bestraft, das Set zu Release ohne Rabatt zu kaufen.
Der Zusammenbau vom Bild ist gemessen an klassischen Lego-Maßstäben nicht spannend. Aber er ist durchaus entspannend. Das richtige, um einfach abzuschalten und vor sich hinzubasteln. Mit guter Musik gut zum runterkommen.
Das fertige Bild sieht aus einem Abstand von mindestens 2 Meter betrachtet gut aus und ist durchaus etwas schöne Abwechslung zum klassischen Bild an der Wand. Dennoch finde ich das Marilyn Monroe-Bild etwas gelungener. Ich glaube etwas abstraktere Motive kommen in der Größe besser heraus, als "realitätsnahe" Portraits. Wer Portraits anderer Menschen (zum Beispiel von Verwandten) selbst entwerfen will, bekommt mit dem Beatles-Set aber bestimmt die beste Farbpalette.
Zwei kleine Punkte sind mir, bezogen auf den hohen Preis, noch negativ aufgefallen. Es bleiben, da mehrere Varianten gebaut werden können, viele Steine übrig. Diese kann man nur wieder in die geöffneten Tüten zurückschütten und die Tüten dann verkleben, oder sie wild in der Verpackung herumfliegen lassen oder man muss Geld in Kleinteileaufbewahrung investieren. Hier wäre bei dem Preis eine bessere Lösung dringewesen, z.b. ein Subkarton je Farbe (würde ggf. auch Plastikmüll reduzieren). Zweitens kann mit den mitgelieferten Teilen aus mehreren Beatles-Sets kein großes Gesamtbild erstellt werden, sondern lediglich vier Einzelbilder. Wer mehrere Bilder in einem Rahmen will, muss zusätzliche Einzelteile kaufen. Bei dem stolzen Setpreis wären diese paar Teile sicher auch noch dringewesen.
Verpackung und Anleitung sind gut, aber nichts besonderes.
Alles in allem 3,5 Sterne (gebe dann 3 für Beatles und 4 für Marilyn, da ich das etwas stärker einschätze).
Nein
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Spielerfahrung (Optional)
3 / 5
3 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
2 / 5
2 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Leicht
Leicht
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Nein
+14Punkte
17von 20fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:8. Juli 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Gesamtbewertung: 
3 / 5
3 / 5
Ok, aber nicht auf dem erwarteten Level
Mit Sets wie der ISS kann die Mondlandefähre nicht mithalten. Der Spaß beim Zusammenbauen ist ok, aber nicht auf höchstem Level. Die fertige Station sieht von außen gut aus, aber man muss leider Aufkleber anbringen. Den Vorteil von Lego gegenüber "klassischem Modellbau" sehe ich darin, dass man etwas entspannt zusammenbauen kann und es dann gut aussieht. Wenn man einen Fehler macht, kann man dies wieder rückgängig machen. Aufkleber widersprechen dieser Erwartung. Zudem sehen sie am fertigen Bau nicht so richtig gut aus. Die Verpackung ist ebenfalls nicht die beste. Eine Verpackung zum Aufklappen hätte mehr zu bieten und gibt es bei anderen, auch günstigeren Sets. Den Preis kann ich angesichts dieser Punkte auch nicht nachvollziehen. (Ich hätte aber lieber ein Set ohne genannte Mängel zu diesem Preis, als das vorliegende Set zu einem günstigeren Preis.)
Nein
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Spielerfahrung (Optional)
4 / 5
4 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
2 / 5
2 / 5
Nein
0Punkte
0von 0fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:8. Juli 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Gesamtbewertung: 
5 / 5
5 / 5
Sehr gutes Set
Der Aufbau hat Spaß gemacht und war abwechslungsreich. Die fertige Station sieht sehr gut aus und hat eine gute Größe. Auch die Verpackung ist sehr gut. Ich hätte mir gewünscht, dass die Anleitung mehr Informationen zu den Modulen der ISS enthält, die man zusammenbaut. Andere Sets bieten etwas entsprechendes. Gebe aber trotzdem 5 Sterne, da dies nicht für einen Punktabzug ausreicht.
Würde ich einem Freund empfehlen!
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Spielerfahrung (Optional)
5 / 5
5 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Würde ich einem Freund empfehlen!
0Punkte
0von 0fanden diese Bewertung hilfreich.
 
Datum:2. Juli 2020
Kunden-Avatar
Alter :35-44 years old
Gesamtbewertung: 
4 / 5
4 / 5
Sehr gut, bis auf das Gesicht.
Dies ist das erste Lego-Set, das ich mir nach über 20 Jahren mal wieder für mich gekauft habe. Die Verpackung finde ich gut gelungen. Die Anleitung ist so detailliert, dass es überhaupt kein Problem war, die Freiheitsstatue zusammenzubauen. Ich habe nur an einer Stelle mal zwei Steine verwechselt, konnte dies aber glücklicherweise einfach wieder beheben. Der Zusammenbau des Sockels ist etwas repetitiv, die Statue selbst ist aber spannend und abwechslungsreich. Ich finde es auch gut, dass die Anleitung weitere Informationen und Bilder zur Originalstatue enthält. Die fertige Statue sieht sehr gut aus und würde von mir 5 Sterne kriegen, wenn da nicht das Gesicht wäre. Die verwendete große leere Platte sieht einfach seltsam aus. Am besten sieht die Freiheitsstatue aus, wenn man sie mit etwas Abstand betrachtet. Ich habe sie in einer Ecke platziert, die weiter Weg von Sitzgelegenheiten ist. Dort ist sie eine super Deko. Gerne mehr Architektursets dieser Art und Größe.
Würde ich einem Freund empfehlen!
Land :Deutschland
Alter :35-44 years old
Spielerfahrung (Optional)
4 / 5
4 / 5
Preis-Leistungs-Verhältnis (Optional)
4 / 5
4 / 5
Schwierigkeitsgrad der Herausforderung
Mittel
Mittel
Sehr Leicht
Sehr Anspruchsvoll
Würde ich einem Freund empfehlen!
0Punkte
0von 0fanden diese Bewertung hilfreich.